Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Wir begleiten in der Zeit der ärztlichen Aus- und Weiterbildung

Nach dem Studium ist das Lernen noch nicht vorbei, denn dann steht die Facharztweiterbildung an. Aber keine Sorge, auch hier sind wir an deiner Seite. Wusstest du zum Beispiel, dass du während der Facharztweiterbildung finanziell gefördert werden kannst? Alle Infos dazu sowie zum spannenden Thema Niederlassung und unseren Angeboten für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung haben wir dir hier zusammengestellt. Und wenn es ganz konkret werden soll, vereinbare einfach einen Beratungstermin und wir besprechen dein Anliegen persönlich.

Facharzt werden in Praxis: Ambulante Weiterbildungschancen nutzen!

Viele junge Ärztinnen und Ärzte arbeiten nach dem Studium erst einmal in einer Klinik. Das hat verschiedene Gründe, die von dem Wunsch, möglichst vielen Erfahrungen zu sammeln über konkrete Karrierepläne bis zu persönlichen Präferenzen (z. B. Wohnort) reichen. Wer das weiß, wird nicht überrascht sein, dass Facharztausbildungen oft in stationären Einrichtungen stattfinden. Hat man sein Wunschgebiet gefunden und sich in der entsprechenden Abteilung einer Klinik eingearbeitet, dann liegt es schließlich nah, auch dort die Weiterbildung zu absolvieren. Dabei gibt es inzwischen diverse Möglichkeiten, auch ambulant Facharzt zu werden – und das sogar noch gefördert von der KV Hessen!

Weiterlesen

Stadt oder Land – wo praktiziert es sich als Allgemeinmediziner besser?

Nicht nur die Entscheidung für eine bestimmte Facharztausbildung prägt das Berufsleben von Ärzten. Genauso wichtig ist die Frage danach, wo praktiziert wird. Gerade Allgemeinmediziner stehen hier vor der Frage: Stadt oder Land? Beide Orte bieten Vor- und Nachteile, die Nachwuchsärzte abwägen sollten.

Weiterlesen

Nach dem Studium: So klappt’s mit dem Berufseinstieg

Sechs Jahre Studium sind rum, das Staatsexamen geschafft – jetzt kann es losgehen mit der Karriere als Ärztin oder Arzt! Leider hält die Euphorie nach dem Abschluss oft nur kurz an, denn der Berufseinstieg ist für Mediziner gar nicht so einfach. Die passende Stelle finden, mit der neuen Verantwortung klarkommen, sich in Arbeitsprozesse einfinden, an wechselnde Arbeitszeiten (Schichtdienst) gewöhnen, die eigene Weiterbildung organisieren und und und – die Liste an potentiell schwierigen Themen für Berufseinsteiger ist lang. Dennoch kein Grund, um frustriert zu sein oder Angst vor der Zeit nach dem Studium zu haben. Wir haben einige Tipps für mehr Gelassenheit in den ersten Arbeitswochen als Assistenzärztin oder Assistenzarzt in der Klinik für euch!

Weiterlesen

Alexander Kowalski

Dein persönlicher Ansprechpartner

Noch Fragen? Dann steht dir unser Team selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Tel: 069 24741-6996

E-Mail: info[at]arzt-in-hessen.de