Weiter geht’s: Förderung der Famulatur wird 2019 fortgesetzt

Weiter geht’s: Förderung der Famulatur wird 2019 fortgesetzt

Gute Nachrichten für Medizinstudenten in Hessen: Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) fördert auch in 2019 die Famulatur in einer hausärztlichen Vertragsarztpraxis. Voraussetzung bleibt, dass die Praxis ihren Sitz in einer hessischen Stadt oder Gemeinde mit bis zu 25.000 Einwohnern hat.

Richtig gut: Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) hat die Gesamtförderhöhe sogar noch einmal erhöht. Da die Förderhöhe mit 595 Euro pro Monat unverändert bleibt, bekommen daher noch mehr Studenten die Möglichkeit einer geförderten Famulatur.

Förderberechtigt sind Studenten der Humanmedizin, die an einer deutschen Universität immatrikuliert sind. Die maximale Förderdauer beträgt weiterhin zwei Monate. Die Auszahlung der Fördergelder erfolgt nach Abschluss der Famulatur. Dazu muss der Famulus lediglich eine von der Vertragsarztpraxis unterschriebene Bescheinigung über die erfolgreich absolvierte Famulatur bei der KVH einreichen.

Jetzt genauer informieren und Förderung beantragen.

Rund ums Studium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.