FAQs: Finanzielle Förderung im Medizinstudium

FAQs: Finanzielle Förderung im Medizinstudium

Im Studium ist das Geld doch fast immer knapp, oder? Deshalb gibt es für Medizinstudierende Förderangebote der KV Hessen, die vor allem in Praxisphasen helfen sollten. Wir beantworten euch hier die meistgestellten Fragen zum Thema finanzielle Förderung im Medizinstudium!

In welchen Studienphasen kann ich Förderung erhalten?

Im Studium könnt ihr während der verpflichtenden Hausarztfamulatur sowie des Wahltertials des Praktischen Jahrs eine monatliche Förderung in Höhe von jeweils 595,00 € erhalten. 

Welche Voraussetzungen muss ich für eine Förderung erfüllen?

Die Förderungen sind an bestimmte Kriterien geknüpft, die mit der Wahl der Ausbildungspraxis zusammenhängen. Die Hausarztfamulatur fördern wir, wenn ihr sie in einer hausärztlichen Vertragsarztpraxis gemäß § 73 Abs. 1a SGB V in einer ländlichen Region Hessens (Stadt oder Gemeinde mit bis zu 25.000 Einwohner*innen) absolviert.

Beim PJ muss nur nachgewiesen werden, dass das Praktisches Jahr in einer akkreditierten akademischen Lehrpraxis in Hessen stattfindet. Auch dann bekommt ihr von uns monatlich 595,00 € bei einer Vollzeitstelle. Auch eine Teilzeitförderung ist möglich.

Wie lange kann ich gefördert werden?

Die maximale Förderdauer beträgt bei der Hausarztfamulatur zwei Monate und beim Wahltertial des Praktischen Jahrs 16 Wochen (Vollzeitstelle), 21 Wochen (Dreiviertelstelle) oder 32 Wochen (Halbtagsstelle).

Wo beantrage ich die Förderung?

Die Förderung beantragt ihr direkt bei der KV Hessen. Alle Infos und Antragsformulare findet ihr auf den Infoseiten.

Hausarztfamulatur: https://www.kvhessen.de/studium/famulatur/

Wahltertial Praktisches Jahr: https://www.kvhessen.de/studium/praktisches-jahr/

Wo kann ich mich über Fördermöglichkeiten informieren?

Einen schnellen Überblick über die Förderungsmöglichkeiten im Studium erhältst du auf unserer Infoseite.

Gibt es auch Förderungen nach dem Studium?

Natürlich! Die KV Hessen fördert zum Beispiel in vielen Bereichen die ambulante Facharztweiterbildung. Damit stellen wir sicher, dass Ärzt*innen in Weiterbildung ein angemessenes Gehalt beziehen und sich auch kleine Praxen die Ausbildung des Nachwuchses leisten können. Wenn ihr euch als Fachärzt*in niederlassen möchtet, könnt ihr ebenfalls von diversen Förderungen profitieren, zum Beispiel der Honorargarantie oder Zuschüssen zum Umzug oder der Kinderbetreuung. Viele Informationen zu den Förderangeboten der KV Hessen erhaltet ihr direkt auf der Website.

Immer für euch da!

Noch Fragen offen? Kein Problem, wir sind für euch da. Nutzt unser Kontaktformular, schreibt uns auf Facebook oder Instagram oder sprecht uns bei den Liveveranstaltungen auf das Thema Förderung an. Wir helfen euch weiter!

 

 

 

 

Rund ums Studium