Summerschool 2019: Meine eigene Praxis!

Summerschool 2019: Meine eigene Praxis!

MedWisser Rund ums Studium Seminare

Soll ich oder soll ich nicht? Schon im Studium beschäftigen sich viele Medizinstudenten mit der Frage, ob sie später ihr eigener Chef sein oder lieber angestellt praktizieren möchten. Kein Wunder also, dass unsere kostenfreie Summerschool zum Thema „Niederlassung“ auch dieses Jahr in kürzester Zeit ausgebucht war.

Mit Plan in die Praxis

Vom 19. bis 23.09 erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hier nämlich aus erster Hand, wie es ist, als niedergelassener Arzt tätig zu sein. Dabei geht es nicht nur um Besonderheiten, die eine ambulante Patientenversorgung mit sich bringt, sondern auch um unternehmerische Aspekte einer eigenen Praxis. Nebenbei geben unsere Fachreferenten echte Einblicke in den Berufsalltag und Tipps für den erfolgreichen Start in der eigenen Praxis.

Chancen und Risiken der Niederlassung

„Ich als Chef“ – in diesem Modul der Summerschool dreht sich alles darum, welche Risiken, aber vor allem auch welche Chancen auf Mediziner warten, die sich mit einer eigenen Praxis niederlassen. Dafür haben wir einen Facharzt für Allgemeinmedizin als Referenten eingeladen. Er betreibt eine eigene Praxis und kann nicht nur aus dem Alltag berichten, sondern informiert euch auch über die Unterschiede zwischen Stadt und Land und über hausärztliche Versorgungslücken. Schon heute droht nämlich in mehreren hessischen Planungsbereichen eine Unterversorgung. Die Aussichten für niedergelassene Ärzte sind als gut – und gerade für alle, die sich Freiheiten im Beruf wünschen, ist eine eigene Praxis eine große Chance.

Tipps aus der Praxis

Muss ich Hausbesuche machen? Wie viel Büroarbeit kommt auf mich zu? Und wie viel verdient eigentlich ein niedergelassener Arzt? Auch auf diese brennenden Fragen gibt es natürlich Antworten in der Summerschool. Zum Abschluss bekommt ihr noch wertvolle Tipps für die ersten Berufsjahre mit auf den Weg.

Nach der Summerschool ist vor der Winterschool

Die diesjährige Summerschool ist leider schon komplett ausgebucht. Aber auch im Winter veranstalten wir wieder eine kostenlose Studentenakademie zum Thema „Niederlassung“: Spannende Vorträge, ein abwechslungsreiches Freizeitangebot, Übernachtung und Verpflegung inklusive. Termin und Anmeldezeitraum erfahrt ihr natürlich rechtzeitig hier auf unserer Website. Bis dahin schaut euch doch das Video zu einer unserer früheren Winterschools an!

Nahtkurs ein voller Erfolg

Nahtkurs ein voller Erfolg

MedWisser Rund ums Studium Seminare

Theorie ist nur in der Praxis gut – deswegen bietet die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) den Mitgliedern des MedWisser-Teams regelmäßig kostenlose Kurse an, die die Medizinstudierenden ganz praktisch auf den beruflichen Alltag vorbereiten. Im Nahtkurs konnten sie jetzt ihre Fingerfertigkeit unter Beweis stellen. Mit bestechenden Ergebnissen.

Donati ist nicht der Genitiv von Donat, sondern eine vertikale Rückstichnaht, die eine exaktere Annäherung der Wundränder im Hautbereich ermöglicht. Spätestens jetzt wissen das auch die Teilnehmer unseres allerersten Nahtkurses Ende August – und sie wissen, wie man sie anwendet. Denn während der zwei 8-stündigen Nahtkurse im Dorint Hotel in Frankfurt konnten die jeweils 18 Studentinnen und Studenten der 6. bis 9. Semester echte Praxiserfahrung sammeln.

Theorie trifft Praxis

Unter der fachkundigen Leitung von Dr. Lukas Seifert, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg, und Dr. Julian Büssow, Hals-Nasen-Ohren-Arzt, beide vom Klinikum Frankfurt Höchst, wurden zuerst die bisher gesammelten theoretischen Grundlagen erweitert. Wie ist die Haut anatomisch aufgebaut? Wie definieren sich primäre und sekundäre Wundheilung und wo liegen die genauen Unterschiede? Was gilt es bei der Indikation und Durchführung einer chirurgischen Naht zu beachten und welche Instrumente und Nahtmaterialien werden verwendet? Diese und viele weitere Fragen wurden im theoretischen Block erörtert und vertieft und bei Nachfragen natürlich auch genauer beleuchtet. Mit dem frisch gesammelten Wissen ging es dann nach einer kurzen Pause direkt in die Praxis. Mit dem von der KVH gestellten Nahtset wurden am Nahtkissen und Schweinefuß selbstständig verschiedene Nahttechniken geprobt und verfeinert sowie chirurgische Knotentechniken und Ligaturen geübt. Die durchgehend motivierten Studentinnen und Studenten waren von Beginn an voll bei der Sache und so konnten einige Fortgeschrittene sogar noch lokale Lappenplastiken am Schweinefuß umsetzen. Dabei standen beide Dozenten durchgehend für Fragen zur Verfügung und unterstützten bei Problemen.

Locker und lehrreich

Zwei kommunikative, lehrreiche und spannende Tage – so beschreiben alle Teilnehmer und die Dozenten die Stimmung in den Kursen. In ungezwungener Atmosphäre wurde viel erreicht, vertieft und verbessert und so ist es kein Wunder, das sich alle Beteiligten über die gelungenen Kurse freuten. Und das Nahtset durften natürlich alle behalten.

Ihr wollt auch MedWissen?

Das besonders positive Feedback auf die Nahtkurse zeigt, wie groß der Wunsch nach praktischen Angeboten für die spätere Praxis ist. Deshalb wird die KVH den Mitgliedern des MedWisser-Teams auch zukünftig kostenlos Seminare anbieten, die mit Theorie und Praxis fit für die Zukunft machen. Ihr seid noch keine MedWisser? Hier geht’s zur Registrierung: https://www.arzt-in-hessen.de/darum-medwisser/anmelden/